Parkinson

Parkinson, bekannt auch als Morbus Parkinson oder Schüttellähmung, ist eine Erkrankung des Nervensystems, bei dem in dem meisten Fällen bestimmte Bereiche des Gehirns betroffen sind.

Die Symptome sind unterschiedlicher Art und müssen nicht ausschließlich das Gehirn betreffen. So können auch andere Bereiche im menschlichen Körper betreffen, so können unter anderem auch Nerven im Magen-Darm-Trakt betroffen sein. Durch den Mangel an Depamin, einem Botenstoff im Gehirn, der Informationen zwischen nerven übermittelt und auch dabei hilft Bewegungen zu steuern, sterben im Gehirn Nervenzellen. Dies führt dann nach und nach zu den typischen Symptomen der Erkrankung.

 Bis heute sind die Ursachen nicht vollständig gefunden und Parkinson auch nicht heilbar, doch gilt die Krankheit mittlerweile als eine, mittels Medikamenten, gut behandelbare neurologische Erkrankung. Häufige Symptome, meist zu einem späteren Zeitpunkt der Erkrankung, sind Zittern (sog. Tremor) auch im Ruhezustand, Muskelsteifheit (sog. Rigor), Störungen der Haltereflexe und der Stellreflexe (sog. postulare Instabilität), die zu Gleichgewichtsproblemen führen können oder auch hochgradige Bewegungseinschränkungen (sog. Akinese).

Unsere Lösungen für Sie

Mit den Produkten von VELA und Saljol verfügen wir über verschiedene Möglichkeiten maßgeschneiderte Stühle, Stehstühle oder Rollatoren anzubieten, die den Alltag von Menschen mit Parkinson erleichtern können. Ein VELA-Stuhl als Hilfsmittel bietet mehrere Vorteile

erhöhte mobilität

Der Benutzer kann mit dem Stuhl nach vorne “laufen” und sich dabei ohne Hilfe bewegen. Zwischen den großen, laufgängigen Rollen ist viel Platz für die Füße.


mehr komfort und unterstützung

Für den Sitz, die Rückenlehne und die Armlehnen lassen sich unterschiedliche Schäume einsetzten. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Sitzkissen, die an die Bedürfnisse des Benutzers angepasst sind.


weniger schmerzen

Die einfache Bedienung und Verstellbarkeit des Stuhls reduziert das Schmerzrisiko – eine mögliche elektrische Höhenverstellung erspart dem Anwender beispielsweise unnötige Stöße beim sich setzten und erleichtert auch das Ein- und Aussteigen. Reduzierte Schmerzen, mehr Sicherheit und mehr Komfort führen auch zu weniger Müdigkeit.

VERBESSERTE SITZHALTUNG

Der Anwender ist in der Lage, eine bequeme und ergonomisch korrekte Sitzhaltung zu erreichen. Es wird die Belastung der Gelenke minimiert, indem er den Sitz und die Rückenlehne an seine spezifischen Bedürfnisse anpasst. Benutzer, die z. B. steife Hüften oder Knie haben, können die Sitzhöhe und Sitzneigung (mit sehr großem Sitzwinkel) individuell anpassen, um eine gute Sitzhaltung zu erreichen.

MEHR SICHERHEIT

Benutzer mit schlechter Standbalance profitieren beispielsweise von zusätzlicher Stabilität und Sicherheit, wenn die Bremse des Stuhls aktiviert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der Stuhl vollständig stehen bleibt, wenn der Benutzer aufsteht und sich hinsetzt. Die Armlehnen sorgen für zusätzliche Sicherheit. Sie können verwendet werden, um sich langsam in den Stuhl zu senken, wenn sie zum Beispiel unter Rückenschmerzen oder Müdigkeit leiden.

Rollatoren und die Aufsteh- und Ruhesessel von Saljol bieten gute Unterstützung und Hilfe

Weniger Krafteinsatz / Kraftverlust, mehr Komfort

Sessel lassen sich motorisch aus der Sitzposition in Liegefunktion verstellen und verfügen über eine Aufstehfunktion. So können sich die Nutzer bequem hinsetzten, entspannen und wieder aufstehen.

Mehr Sicherheit und Mobilität

Rollatoren, speziell auch die für den Wohnraum entwickelten Modelle, geben Standsicherheit beim Wechsel zwischen einzelnen Räumen in der Wohnung. Sie sparen Kraft und geben zusätzlichen Halt, falls das notwendig wird. Mit nützlichem Zubehör z. B. zum Transport von Dingen innerhalb der Wohnung, sind sie der perfekte Helfer. Duschhocker geben Sicherheit und Stabilität im Bad und machen die tägliche Körperhygiene wieder deutlich einfacher